Startseite » Vegane Rezepte » Suppen » Kürbissuppe
Vegane Kürbissuppe

Kürbissuppe

Die Menge der Kürbissuppe reicht aus für 4 Portionen oder für 2 Personen als Hauptgericht. Die Zubereitung dauert nur 30 Minuten.

  • 400g Hokkaido (Kürbisfleisch)
  • 450g Karotten
  • 1 mittelgr. Zwiebel
  • 400ml Kokosmilch (1 Dose)
  • 1/2 Zitrone
  • 3cm Ingwer
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • Olivenöl
  • 1 EL Sojasauce
  • Salz & Pfeffer

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Ingwer und Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Den Kürbis schälen, den Stiel abschneiden und die Kerne im inneren beseitigen. Dann den Kürbis in grobe Würfel schneiden. Nun etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen (mittlere Hitze) und das gesamte Gemüse 2 bis 3 Minuten dünsten.

Jetzt die Gemüsebrühe hinzugeben und 20 Minuten lang kochen lassen. Danch mit einem Mixstab pürieren und durch ein Sieb streichen. Jetzt Sojasoße, Saft der halben Zitrone, Koriander, Salz & Pfeffer und Kokosmilch hinzugeben und alles einmal aufkochen.

Sie können die vegane Kürbissuppe jetzt servieren. Dazu passt gut etwas Kürbiskernöl und frische Kräuter.

Guten Appetit, wünscht vegantwo.de! Wir würden uns über eine Rückmeldung sehr freuen.

Hier nachlesen ...

Linsenfrikadellen mit Erbsenpüree

Linsenfrikadellen mit Erbsenpüree

Wir lieben dieses Rezept: die Frikadellen sind saftig, knusprig und richtig deftig ohne an Linsen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.