Startseite » Vegane Rezepte » Salat » Tabbouleh
vegane Tabbouleh

Tabbouleh

Dieses leichte Sommerrezept aus Nordafrika passt perfekt zu der großen Hitze, die wir diesen Sommer in Deutschland haben, denn es ist sehr erfrischend und liegt nicht schwer im Magen.
Die Zubereitungszeit beträgt 15 Minuten und das Rezept reicht aus für 4 Personen.

  • 150 g Bulgur
  • 2 Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • ¼ Bund Minze
  • Saft von 2 Zitronen
  • 75 ml Olivenöl (kaltgepresst)
  • Meersalz
  • Pfeffer, schwarz und frisch gemahlen
  • Paprika edelsüß

Zuerst den Bulgur nach Packungsanleitung quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten von den Kernen befreien und in feine Würfel schneiden.

Die Gurke schälen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen, da der Salat sonst zu wässrig wird. Danach die Gurke in 0,5 cm kleine Würfel schneiden.

Dann die Frühlingszwiebeln längs durchschneiden und ganz fein hacken.

Die Kräuter waschen, abtrocknen und ebenfalls fein schneiden.

Jetzt den Bulgur gut abtropfen lassen, in eine große Schüssel geben und alle oben vorbereiteten Zutaten unterheben.

Das Olivenöl und den Zitronensaft dazu gießen und mit den Gewürzen abschmecken.

Das Tabbouleh schmeckt besonders gut, wenn es etwa 10 Minuten durchziehen konnte.

Check Also

Rezept für veganen tunesischen Gurkensalat

Tunesischer Gurkensalat

Dieser frische Salat schmeckt im Sommer und im Winter! Er ist blitzschnell fertig und hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.