Startseite » Vegane Rezepte » Hauptgerichte » Spaghetti Bolognese
Vegane Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese

Dieses Rezept ist für 2 Personen. Die Zubereitung dauert insgesamt etwa 25 Minuten. Hier wird natürlich kein Fleisch für die Bolognese verwendet, sondern geräucherter Tofu. Wenn Sie nicht gerne Tofu essen, dann empfehle ich Ihnen, dieses Rezept noch einmal auszuprobieren. Es schmeckt wirklich sehr gut.

  • 250g vegane Spaghetti
  • 200g geräucherter Tofu
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 große Karotte
  • 1 kleine Dose Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 50ml Rotwein
  • 20g gepopptes Amaranth
  • 1 EL Orgeno
  • etwas frischen Basilikum
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Als Erstes kochen Sie die Spaghetti nach Verpackungsanleitung. In der Zwischenzeit zerstoßen Sie den Tofu auf einem flachen Teller, bis dieser aussieht wie Hackfleisch. Schälen Sie dann die Karotte, die Zwiebel und den Knoblauch und schneiden Sie alles in feinen Würfel.

Die Tomaten aus der Dose geben Sie in eine Schüssel, darin zerstoßen Sie die ganzen Tomaten mit einer Kabel.

Geben Sie 2 EL Olivenöl in eine große Pfanne und stellen Sie es auf mittlere Hitzen ein. Dann braten Sie Tofu, Zwiebel, Knoblauch und die Karotte an, bis die Zwiebeln glasig sind. Fügen Sie jetzt den Agavendicksaft, Tomatenmark und Oregano hinzu. Dünsten Sie alles eine weitere Minute.

Nun löschen Sie es mit dem Rotwein ab und geben danach die Tomaten hinzu. Würzen Sie die Soße kräftig mit Salz & Pfeffer und lassen Sie es 3 Minuten lang köcheln. Die Tofu-Bolognese ist jetzt fertig.

Jetzt geben Sie das gepoppte Amaranth mit einer Prise Salz in einen Mixer, solange bis es aussieht wie Parmesanpulver.

Gießen Sie die Spagehetti ab, sobald diese „al dente“ sind. Geben Sie die Spaghetti zur Soße in die Pfanne und vermischen Sie es. Dann können Sie die veganen Spaghetti Bolognese anrichten mit dem Pulver aus gepoppten Amaranth (als Parmesanersatz). Zusätzlich können Sie noch etwas frischen Basilikum über den Teller streuen.

Guten Appetit, wünscht vegantwo.de! Wir würden uns über eine Rückmeldung sehr freuen.

Check Also

Rezept für veganen tunesischen Gurkensalat

Tunesischer Gurkensalat

Dieser frische Salat schmeckt im Sommer und im Winter! Er ist blitzschnell fertig und hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.