Startseite » Vegane Rezepte » Deserts & Süßes » Schokopudding mit Kokosschlagsahne
veganer Schokopudding - Rezept

Schokopudding mit Kokosschlagsahne

Jetzt ist es nicht mehr weit: der Advent und Weihnachten stehen schon bald vor der Tür. Und um es sich nach einem Winterspaziergang heimelig zu machen, haben wir hier ein perfektes Puddingrezept zum Herzerwärmen! Die Zubereitung ist super-easy und dauert nur 10 Minuten. Reicht aus für etwa 5 größere Portionen.

    Für den Pudding:

  • 75 g Rohrohrzucker
  • 40 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 30 g Maisstärke
  • 1 Prise Salz
  • 360 ml Mandelmilch
  • 360 ml Kokosmilch
  • Mark einer Vanilleschote
    Für die Sahne:

  • 1 Dose Kokosmilch (2 Tage im Kühlschrank gekühlt)
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Mark einer halben Vanilleschote

Für den Pudding alle trockenen Zutaten in einen Topf geben und verrühren. Auf mittlere Hitze einstellen und unter ständigem rühren die Mandel-Kokosmilch hinzugeben. Jetzt solange rühren, bis der Pudding aufkocht. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann in hübsche Gläser abfüllen und kalt stellen (falls man nicht mehr warten kann, schmeckt der Pudding natürlich auch warm;)).

Für die Schlagsahne das Kokoswasser von der Kokossahne trennen. Die Kokossahne in eine Rührschüssel füllen und alle weiteren Zutaten hinzugeben. Jetzt mit einem Handrührgerät die Sahne steif schlagen und für ca. 15 minuten kalt stellen.

Zum Abschluss sie Sahne auf dem Pudding verteilen.

Tipp: Wer mag, kann den Pudding auch weihnachtlicher würzen: mit Zimt, Kardamom und Muskatblüte hat man ein perfektes Dessert für Heiligabend!

 
 
 
 
 
 

Check Also

Rezept für veganen tunesischen Gurkensalat

Tunesischer Gurkensalat

Dieser frische Salat schmeckt im Sommer und im Winter! Er ist blitzschnell fertig und hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.