Startseite » Vegane Rezepte » Hauptgerichte » Ravioli mit Kräuterseitlingen und Petersilienschaum
Rezept - vegane Pilzravioli

Ravioli mit Kräuterseitlingen und Petersilienschaum

Die Abende werden wieder kürzer und die Pilzsaison ist in vollem Gange. Es wird Zeit die leckeren Pilze auf den Tisch zu bringen. Die Zubereitungszeit ist mit ca. 1 Stunde schon etwas länger aber es lohnt sich! Die Menge reicht aus für 2 Personen als Hauptspeise oder für 4 Personen als Vorspeise.

Für die Ravioli:

  • 600g Weizenmehl
  • 2 gehäufte TL Sojamehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 300 ml Wasser

Für die Füllung:

  • 500g Kräuterseitlinge
  • 2 Schalotten
  • 4 EL Pflanzenöl zum Anbraten
  • 2 EL trockener Sherry
  • 1 EL Zitronensaft
  • Zitronenabrieb
  • 1 Tl Estragon
  • 2 EL Mandelmus
  • Salz und frischgemahlener weißer Pfeffer

Für die Sauce:

  • 200ml Sojasahne
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Petersilie
  • Zitronenabrieb
  • etwas Estragon
  • 1/2 Chilischote
  • etwas Pflanzenöl zum Anbraten

Am Besten mit dem Ravioliteig anfangen, denn der muss mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen. Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren, zu einem glatten Teig verkneten und in Klarsichtfolie verpacken, dann kaltstellen.

Für die Füllung die Kräuterseitlinge in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit wenig Öl bei mittlerer Temperatur goldbraun anbraten. Die Zwiebeln fein würfeln, dazugeben und glasig braten. Sherry und Zitronensaft hinzugeben und etwas einköcheln lassen, die Gewürze und das Mandelmus hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Jetzt kommt die Sauce dran: die Schalotte, Knoblauchzehe und Chilischote sehr fein hacken und in etwas Pflanzenöl glasig braten und mit der Sojasahne aufgießen. Die Gewürze und den Zitronenabrieb hineingeben und auf kleinster Stufe etwas einköcheln lassen, dann nur noch warm halten.

Eine große Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig zu einem dünnen Teig ausrollen und mit einer Ravioliform ausstechen. Die Ravioli mit einem gehäuften Teelöffel Kräuterseitlingsfüllung befüllen und fest verschließen. Gut mehlieren und zur Seite legen.

Wenn alle Ravioli fertig sind, die Nudeln in kochendes Salzwasser etwas 3-5 Minuten gar werden lassen, je nach Dicke des Teiges.

Währenddessen die Sauce mit einem Zauberstab aufschäumen, mit feingehackter Petersilie verfeinern und über die fertigen Ravioli geben und servieren.

Guten Appetit, wünscht vegantwo.de! Wir würden uns über eine Rückmeldung sehr freuen.

Check Also

Rezept für veganen tunesischen Gurkensalat

Tunesischer Gurkensalat

Dieser frische Salat schmeckt im Sommer und im Winter! Er ist blitzschnell fertig und hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.