Veganes Ratatouille

Ratatouille

Das Rezept ist für 2 Personen. Man kann Ratatouille als Hauptgericht essen oder als Beilage. Die Zubereitung dauert etwa 30 Minuten.

  • 1,5 Zucchini
  • je 1 rote, gelbe, grüne Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 150g Champignons
  • 3 EL passierte Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Olivenöl

Als erstes schälen und hacken Sie den Knoblauch. Dann hacken Sie die Blätter von den Rosmarin Zweigen fein. Danach waschen Sie die Zucchini, die Paprika, die Tomaten und die Champignons (Champignons abbürsten).

Die Paprika und die Tomaten können Sie jetzt mit einem Sparschäler schälen wenn Sie möchten. Die Zwiebel schälen Sie auch und schneiden Sie in Würfel. Schneiden Sie die Zucchini und die Champignons in Scheiben. Die Tomaten und Paprika schneiden Sie auch in Würfel.

Erhitzen Sie Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne (etwa 2 EL). Dann braten Sie zuerst die Zwiebeln mit dem Knoblauch für 2 Minuten an. Danach geben Sie die Paprika hinzu und lassen es weiter anbraten bis eine leichte Bräune entsteht.

In einer weiteren Pfanne braten Sie die Champignons und die Zucchini an in Olivenöl. Braten Sie auch hier so lange bis eine leichte Bräune entsteht.

Geben Sie nun die passierten Tomaten, den Rosmarin und die Tomaten in die Pfanne mit der Paprika. Lassen Sie es einmal aufkochen und geben dann die Champignons mit den Zucchini dazu. Alles muss jetzt noch mal 2 bis 3 Minuten köcheln, dann können Sie das Essen servieren!

Zum veganen Ratatouille schmeckt etwas Aceto di Balsamico sehr gut, einfach beim anrichten etwas beträufeln.

Guten Appetit, wünscht vegantwo.de! Wir würden uns über eine Rückmeldung sehr freuen.

Check Also

Rezept für veganen tunesischen Gurkensalat

Tunesischer Gurkensalat

Dieser frische Salat schmeckt im Sommer und im Winter! Er ist blitzschnell fertig und hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.