Vegane Pommes

Pommes

Auch Pommes sind leider nicht immer vegan, diese werden häufig mit Milchzucker angeboten oder vorfrittiert mit Palmfett (kommt häufig aus den Regenwäldern). Das Rezept ist ausreichend für 2 Personen und die Zubereitung dauert etwa 30 Minuten.

  • 600g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Liter Pflanzenöl
  • Salz

Die mehlig kochenden Kartoffeln zunächst einmal waschen. Ich lasse die Schale dran, Sie können die Kartoffeln aber auch schälen. Nun schneiden Sie die Kartoffeln in Stifte, diese können so dick sein wie Finger oder auch feiner wenn Sie möchten.

Dann erhitzen Sie das Pflanzöl in einem Topf, erst auf mittlerer Hitze später kann es ruhig höher gestellt werden. Halten Sie einen Holzlöffel hinein, wenn sich daran Bläschen bilden ist das Öl heiß. Geben Sie jetzt die Kartoffel Stifte ins Öl.

Bis die veganen Pommes fertig sind kann es jetzt bis zu 20 Minuten dauern. Das ist natürlich abhängig von der Kartoffelsorte und Ihren persönlichen vorlieben. Wenn Ihre Wunschbräune erreicht ist, dann nehmen Sie die Pommes aus dem Öl und legen Sie diese in eine Schüssel. Möglichst so dass das Öl abtropfen kann.

Geben Sie jetzt noch Salz hinzu und schütteln Sie einmal Alles kräftig durch, so dass sich das Salz gut verteilt. Sie können die Pommes jetzt anrichten!

Guten Appetit, wünscht vegantwo.de! Wir würden uns über eine Rückmeldung sehr freuen.

Check Also

Rezept für veganen tunesischen Gurkensalat

Tunesischer Gurkensalat

Dieser frische Salat schmeckt im Sommer und im Winter! Er ist blitzschnell fertig und hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.