Startseite » Allgemein » Kicherebsen- Softcookies mit Schokotröpfchen
vegane Softcookies - Rezept

Kicherebsen- Softcookies mit Schokotröpfchen

Wie jetzt? Kichererbsen als Keksteiggrundlage? Genau! Schmeckt total lecker und da sie natürlich nicht knusprig werden, sind sie super soft und cremig. Reicht für ca. 12 Softcookies ( je nachdem wie groß man sie haben möchte) und gehen ganz schnell: in 10 Minuten im Ofen, nach 20-25 Minuten Backzeit herrlich duftend auf dem Tisch!

  • 200g Kichererbsen
  • 50g Agavendicksaft
  • 1 reife Banane
  • Mark einer Vanilleschote
  • 2,5 Esslöffel Erdnussmus
  • 1 Teelöffel Johannisbrotkernmehl
  • 100g Schokotröpfchen

Den Ofen auf 180°Celsius vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
Alle Zutaten bis auf die Schokotröpfchen fein pürieren. Die Tröpfchen unterrühren und mit einem Löffel etwa 12 Cookies auf dem Backblech verteilen.

Nach der Backzeit etwas auskühlen lassen und mit einer Tasse Kaffee oder unserem Mandelmilchkakao geniessen! Lecker!

Guten Appetit, wünscht vegantwo.de! Wir würden uns über eine Rückmeldung sehr freuen.

Check Also

Hilft vegane Ernährung bei Allergien?

Extremes Hautjucken, Atemnot, die immer wieder auftritt, Dauerniesen – Allergien haben ein neues Ausmaß erreicht. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.