Startseite » Vegane Rezepte » Hauptgerichte » Frühlingsrollen
Vegane Frühlingsrollen

Frühlingsrollen

Dieses Rezept ist für 18 Frühlingsrollen, die Menge reicht aus für 4 Personen. Die Zubereitung dauert etwa 30 bis 40 Minuten. Für das Rezept werden tiefgefrorene Teigplatten aus einem Asia-Laden benötigt (extra für Frühlingsrollen). Passend dazu könne Sie unsere vegane Chili Sauce zubereiten.

  • 18 Blätter Teig für Frühlingsrollen (Größe 12 x 12 cm)
  • 2 große Karotten
  • 10 Shiitake Pilze (getrocknet)
  • 120g Bambuss
  • 120g Sprossen
  • 100g Chinakohl
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Speisestärke
  • etwas Rapsöl
  • genügend Sonnenblumenöl zum anbraten

Die Teigplatten für die Frühlingsrollen aus dem Gefrierfach nehmen und in einem feuchten Tuch auftauen. Dann die Shiitake Pilze mit kochendem Wasser aus einem Wasserkocher einweichen, etwa 15 Minuten.

Nun das Gemüse vorbereiten. Die Karotten schälen und in feine Streifen schneiden. Bambus abgießen und wenn nötig auch in Streifen schneiden. Dann den Chinakohl waschen und fein schneiden. Zuletzt Sellerie und Frühlingszwiebeln waschen und in feinen Scheiben schneiden. Wenn die Shiitake Pilze eingeweicht sind, dann können Sie diese auch noch in Streifen schneiden.

Das gesamte Gemüse in einer großen Pfanne mit etwas Rapsöl anbraten, etwa 3 Minuten. Dann geben Sie die Sojasoße und die Speisestärke hinzu. Wenn sich Klumpen bilden, lösen Sie diese auf, indem Sie etwas Wasser einrühren. Danach die Pfanne vom Herd nehmen.

Nun füllen wir die Teigblätter. Legen Sie immer ein Teigblatt hin und geben Sie in die Mitte 1 bis 2 Esslöffel vom Gemüse aus der Pfanne. Dann feuchten Sie den kompletten Rand mit etwas Wasser an, z. B. mit einem Pinsel. Schlagen Sie die Seiten ein und rollen Sie es dann von unten nach oben auf. Das machen Sie 18 mal. Mit etwas Übung fällt es schon bald leichter.

Jetzt erhitzen Sie eine Pfanne mit Sonnenblumenöl, in der Pfanne sollte ein halber Zentimeter Öl sein. Braten Sie die veganen Frühlingsrollen von beiden Seiten an, bis sie schön brauen sind.

Guten Appetit, wünscht vegantwo.de! Wir würden uns über eine Rückmeldung sehr freuen.

Check Also

Rezept für veganen tunesischen Gurkensalat

Tunesischer Gurkensalat

Dieser frische Salat schmeckt im Sommer und im Winter! Er ist blitzschnell fertig und hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.