Startseite » Vegane Rezepte » Brot » Baguette
Veganes Baguette

Baguette

Die Menge reicht bei diesem Rezept für drei mittelgroße vegane Baguettes. Die Zubereitung des Teigs dauert etwa 10 Minuten, der Teig muss allerdings über Nacht ruhen und noch 20 Minuten in den Ofen.Diese Baguettes sind sehr gut geeignet als Beilage zu einer Suppe oder für Sandwiches, weil die Baguettes sehr knusprig sind.

  • 200g Mehl, Typ 405
  • 200g Dinkelmehl, Typ 630
  • 1/4 TL Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 320ml Wasser
  • etwas Olivenöl

Mehl, Trockenhefe, Salz und Olivenöl vermengen. Dann kaltes Wasser untermischen und Alles mit der Hand vermengen bis es einen Teig ergibt. Den Teig jetzt über Nacht etwa 10 bis 16 Stunden in einer Schüssel mit Folie abgedeckt ziehen lassen.

Den Ofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Dann muss der Teig in drei Teile geteilt werden am besten mit einem Teigschaber. Formen Sie den Teig auf einer bemehlten Fläche zu Baguettes. Legen Sie diese dann alle auf eine Blech, am besten auf ein Baguette-Blech, ich habe es hier ohne Baguette-Blech gemacht.

Die Baguettes müssen jetzt für 15 bis 20 Minuten in den Ofen. Wenn Sie wollen können Sie etwas Wasser unten in den Ofen stellen mit einer hitzebeständigen Form. Dadurch wird die Kruste noch besser. Nehmen Sie die veganen Baguettes aus dem Ofen wenn sie schön braun geworden sind.

Guten Appetit, wünscht vegantwo.de! Wir würden uns über eine Rückmeldung sehr freuen.

Check Also

Rezept für veganen tunesischen Gurkensalat

Tunesischer Gurkensalat

Dieser frische Salat schmeckt im Sommer und im Winter! Er ist blitzschnell fertig und hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.